01/25/2020
  • 12:11 PM Wie Fußballtourismus die Umwelt beeinflusst
  • 11:49 AM Unternehmen, die versuchen, den Planeten zu retten
  • 11:29 AM Warum sind deutsche Fußballvereine bei Europameisterschaften nicht mehr erfolgreich?
  • 11:01 AM Wann wird der Weltraumtourismus zur Realität?
  • 6:57 AM Was sagen die Buchmacher über Trumps Chancen auf eine Wiederwahl im Jahr 2020?
Spread the love

Immer mehr Verbraucher möchten umweltfreundliche Unternehmen und Marken unterstützen. Sie bieten Lösungen für verschiedene soziale Probleme in unserer Gesellschaft. Solche Unternehmen, die etwas zurückgeben oder zur Gesundheit unserer Umwelt beitragen, sind nicht ausschließlich auf Gewinne ausgerichtet. Das Retten des Planeten bedeutet auch nicht unbedingt, dass die Verbraucher viel mehr ausgeben müssen. Werfen Sie einen Blick auf einige innovative Unternehmen, die die Welt verändern wollen.

Tesla

Das wohl bekannteste innovative Unternehmen der Welt, das von Elon Musk, dem bekanntesten Innovator der Welt angeführt wird, ist in einer Reihe von Marktsektoren ganz vorne mit dabei. Erste elektrische und jetzt zunehmend automatisierte Fahrzeuge machen einen bedeutenden Teil des Geschäfts von Tesla aus, doch die Fortschritte in den Bereichen Batteriestrom und Solarenergie sind gleichermaßen beeindruckend.

Puerto Rico erlebte dieses Jahr einen zerstörerischen Hurrikan. Hunderte kamen ums Leben und tausende waren betroffen. Stromausfälle auf 90% der Insel machten die dringend erforderlichen Aufräumarbeiten unmöglich. Tesla hatte auch selbst Probleme mit der Produktion eigener Produkte, doch das Unternehmen entschied sich auf der Karibik-Insel zahlreiche Powerwalls in Containern zu installieren sowie Solarzellen in einem Kinderkrankenhaus in Betrieb zu setzen. Damit konnte Tesla zumindest einen Teils des Problems lösen und die zerstörte Welt zu einem besseren Ort machen.

Hyundai

Hyundai war das erste Unternehmen, das Autos mit Wasserstoff-Brennstoffzellenmotoren in Serie produzierte. Diese Autos produzieren nur Wasser als Emission und sind leise. Sein neuestes Modell Tuscon Fuel Cell ist ein SUV, der mit einer einzigen Ladung 800 km weit fahren kann und laut BBCs Top Gear bis zu -300 °C problemlos funktioniert. Diese Autos verursachen insgesamt 30% weniger Treibhausgasemissionen als konventionelle, die mit fossilen Brennstoffen angetrieben werden. Der Kraftstoff Wasserstoff ist jedoch umweltschädlich, aber wenn dieser ordnungsgemäß recycelt wird, werden die Autos mit Wasserstoff-Brennstoffzellenmotoren wesentlich umweltfreundlicher sein. Autos, die mit alternativen Kraftstoffen betrieben werden, tragen dazu bei, die Luftverschmutzung und die Treibhausgasemissionen zu verringern, die gemeinsam zum Klimawandel beitragen.

Hewlett Packard (HP)

Das Recyclingprogramm von Hewlett Packard gibt es schon lange. Dieser Gigant in der Computer- und Druckertechnologie fördert jetzt die Sammlung von Elektronikschrott aus 73 Ländern auf sechs Kontinenten der Welt. Das Rücknahmeprogramm umfasst Computer, Bildschirme, Tintenpatronen und Drucker. In vielen Ländern bietet HP kostenlose Abgabemöglichkeiten. Seit 2000 wurden 90 Millionen Kilogramm Kunststoff gesammelt und recycelt, aus dem neue Tintenpatronen hergestellt werden. Das heißt, es gibt jährlich 5000 LKW-Ladungen Müll, die nicht direkt auf Deponien landen, sondern verwertet werden. Hewlett Packard konnte dadurch die Treibhausgasemissionen und den Wasserverbrauch senken und verwendet bei der Herstellung 100% erneuerbare Energie.

SolarWindow Technologies

Im Kampf gegen den Klimawandel wird die Abkehr von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energien von entscheidender Bedeutung sein. Sonnenkollektoren werden wahrscheinlich auch weiterhin die Art und Weise revolutionieren, wie wir saubere Energie erzeugen. Doch auch hier gibt es Einschränkungen. Wie bei vielen anderen erneuerbaren Energien, bemängeln die Kritiker sowohl die Effizienz als auch die Ästhetik. Doch auch Kohlebergwerke und Kraftwerke sehen nicht gerade attraktiv aus.

SolarWindow ist deshalb das wahrscheinlich interessanteste Unternehmen der Solarindustrie, denn es stellt durchsichtige Fenster zur Stromerzeugung her, die in freistehenden Gebäuden installiert werden. Ihr oberstes Ziel ist es, transparente Solarfenster für alle 85 Millionen freistehenden Wohn- und Geschäftsgebäude Amerikas bereitzustellen. Die Vorteile des SolarWindow-Produkts sind erheblich. Sie sind angeblich 50x effizienter als Solardächer und werden zudem aus organischen Materialien hergestellt. SolarWindow erzeugt nicht nur Energie und spart den Kunden Geld, sondern kommt auch der Umwelt zugute.

Klaus

RELATED ARTICLES