10/20/2019
  • 11:01 AM Wann wird der Weltraumtourismus zur Realität?
  • 6:57 AM Was sagen die Buchmacher über Trumps Chancen auf eine Wiederwahl im Jahr 2020?
  • 7:50 PM Wird Uber wirklich fliegende Taxis einführen?
  • 1:10 PM Ist das Verbot von Huawei am US-Markt eine politische Entscheidung?
  • 7:09 PM Aufstieg der politischen Rechte in Europa und in Deutschland
Spread the love

Die UEFA hatte schon 2011 erstmals ernsthaft über einen brandneuen internationalen Wettbewerb diskutiert. Der Glanz des Nationalmannschaftsfußballs war im letzten Jahrzehnt stetig zurückgegangen, was hauptsächlich auf die erstickende Verbreitung des Vereinsspiels zurückzuführen war. Freundschaftsspiele, die von Managern zwar als wertvolles Testgelände, jedoch von der Öffentlichkeit und häufig auch von Spielern als halbherzig betrachtet wurden, wurden im Kalender eher zum Ballast. Die UEFA-Nationenliga soll das anscheinend sinnlose Freundschaftsspiel nun beenden.

Sinn und Funktionsweise der UEFA-Nationenliga

Für diejenigen, die den internationalen Fußball immer noch hoch schätzen, ist die Vorstellung, dass Länder in Liga-Form gegeneinander antreten und sich in einem relatierbaren Format von Liga A nach D hoch- oder runterarbeiten, eine echte Freude. Es ist auch interessant zu sehen, wie aufstrebende kleinere Länder gegen Mannschaften mit ähnlichem Gewicht antreten. Für das Kosovo, die Republik Moldau, Kasachstan und Liechtenstein bietet diese Art von Wettbewerb die Möglichkeit, eine Siegesmentalität zu entwickeln, die es zuvor noch nicht gab.

Im März 2020, neun Monate nach dem Ende der ersten Nationenliga, wird den vier besten Mannschaften jeder Liga, die sich noch nicht für die Europameisterschaft im Sommer qualifiziert haben, über die eigene Qualifikationsserie dieses Turniers ein weiterer Leckerbissen angeboten. Sie treten in eine Play-off-Runde ein, wobei für jede Liga ein Platz garantiert wird.

Welches Format hat die Nationenliga?

Die 55 Nationen sind in vier „Ligen“ aufgeteilt. Die stärksten Nationen sind in der Liga A und die schwächsten in der Liga D:

· Liga A und B: Vier Gruppen mit drei Nationen (12 Mannschaften)

· Liga C: Drei Gruppen mit jeweils vier Nationen und eine Gruppe mit drei (15)

· Liga D: Vier Gruppen mit jeweils vier Nationen (16)

Die Mannschaften jeder Gruppe spielen zu Hause und auswärts gegeneinander. Die Sieger jeder Gruppe in den Ligen B, C und D rücken nach oben, während die am schlechtesten platzierten Nationen der Ligen A, B und C in die untere Liga absteigen.

UEFA Nations League: Erfolg oder Misserfolg?

Es ist im Interesse des Fußballs, dass die Nations League funktioniert. Die UEFA Nations League befindet sich in ihrem Eröffnungsjahr und trotz der wenigen Spiele in diesem Jahr sind viele positive Ergebnisse zu verzeichnen. Der Wettbewerb ermöglicht konkurrenzfähigere Spiele in den internationalen Pausen, wodurch die Anzahl der Freundschaftsspiele in Europa das ganze Jahr über sinkt. Spieler können auch internationale Erfahrung in Spielen sammeln, die zu einem Pokal führen.

Während jede Nation auf ähnlichen Ebenen gegen andere spielt, besteht auch die Möglichkeit, in eine höhere Liga aufzusteigen. Dies ist für Teams in der Liga B von großem Wert, die den Sprung in die höchste Spielklasse schaffen und gegen die besten Nationen der Welt antreten können. Derzeit sind eine Handvoll Mannschaften auf dem Weg zum Aufstieg in die Liga A, darunter die Ukraine und Bosnien-Herzegowina. Auch Dänemark und Russland haben die Möglichkeit, in die oberste Liga aufzusteigen.

Ein weiterer Vorteil der Nations League ist die Gruppierung von gleichrangigen Nationen untereinander. Dies ist besonders hilfreich für Teams in Liga D, da hierdurch die Anzahl der Ausfälle gegen viel stärkere Gegner verringert wird. Dies ermöglicht gleiche Wettbewerbsbedingungen und erhöht die Chance, dass diese Nationen wettbewerbsfähiger werden.

Die Zukunft der Nationenliga

Dieses Fußballturnier könnte sich laut ersten Erfahrungen auch in der Zukunft durchsetzen, da es besonders für diejenigen Nationen interessant ist, die noch nie einen echten Qualifikationsschuß hatten. Nun wird auch ihnen die Chance gegeben, vielleicht die Euro 2020 zu erreichen. Werfen Sie dazu einfach einen Blick auf die Nationen in den Playoffs der Liga D: Georgien, Mazedonien, Kosovo und Weißrussland. Eine dieser Nationen wird sich garantiert für die Euro 2020 qualifizieren. Im September 2020 soll die nächste Nationenliga mit neuen Divisionen auf der Basis von Aufstieg und Abstieg beginnen.

admin